Handzahnbürsten-Tuning

Pimp  my toothbrush:   Ein Gerät namens Dentiall macht aus Deiner Handzahnbürste eine elektrische Zahnbürste.   Das  Gerät ist einfach gemacht un schwankt ziemlich in der Leistung.  Dafür ist man aber unabhängig von den teuren Ersatzzahnbürsten üblicher Eektrozahnbürsten.  Das beste dazu:  man kann selbst wählen, welche Zahnbürste am besten passt.

 

Macht fast jede Zahnbürste zur Schall-Zahnbürste

 

Ich hab die Dentiall selbst und bin trotz vieler kleiner Mängel mit der Leistung sehr zufrieden.

 

link:  http://www.dentiall.de/    Da gibts viele Infos dazu.

Weihnachtsfeier, Weihnachtskarten, Einladungskarten, …

Einladung zur Weihnachtsfeier, Einladungskarte selber machen?

Hier der passende Weihnachtsmann zur Weihnachtsfeier:

Cartoons mit dem Weihnachtsmann

Noch mehr Weihnachtsmannbilder findet Ihr hier.


Zahnseide zum Weihnachtsessen nicht vergessen.  Sieht sonst blöd aus, wenn noch etwas Fleisch zwischen den Zähnen hängt.

Continue reading

Deutschland DIGITAL! Eine politische Strategie

Mit dem Titel „Deutschland Digital 2015“  legt die  Bundesregierung gestern eine  neue IKT-Strategie vor.

Das ist doch mal ganz interessant, wurde das Strategiekonzept am 10.11.  doch sogar offiziell im  Bundeskabinett  beschlossen.  (Achtung, das ist nicht der Bundestag oder der Bundesrat.  Aber das Kabinett regiert ja real, will sich also mit einem strategischem Konzept politisch festlegen / leiten lassen.

Der Bundesminister für Wirtschaft und Technologie, Herr Brüderle:
„Mit der IKT-Strategie wollen wir unsere Wirtschaft weiter vernetzen und so u.a.
30.000 neue Arbeitsplätze im IKT-Sektor und in den IKT-Anwenderbranchen bis zum
Jahr 2015 schaffen. Außerdem soll der Energieverbrauch im Bereich des Bundes um
40 % bis zum Jahr 2013 gesenkt werden. Die IKT-Strategie ist unabdingbar, damit
wir im internationalen Wettbewerb der Standorte und Märkte weiterhin eine
führende Rolle spielen. Wir müssen die Chancen des Internets und der IKT
hervorheben, ohne die Risiken zu vernachlässigen. Deshalb zeigen wir in der neuen
IKT-Strategie vorrangig die Möglichkeiten der IKT, damit Bürger und Unternehmen
Nutzen daraus ziehen können.“

Die IKT-Strategie „Deutschland Digital 2015“ wurde vom Bundesminister für
Wirtschaft und Technologie in Abstimmung mit den Ressorts erarbeitet und bildet
das Dach für die IKT-Politik der Bundesregierung.

Dieses Strategiepapier definiert die
Ziele der Regierung mit konkreten Maßnahmen in den Bereichen IKT und Neue Medien.
Also Förderprogramme? Ja.  Subventionen?  Je nach dem, wie man den Begriff definiert. … also ja.

Denn in der Mitteilung heißt es:  Mit neuen Initiativen und Förderprogrammen wird die Bundesregierung Mittelstand
und Handwerk unterstützen. Die Bundesregierung will Forschung und Entwicklung
neuer Technologien wie das Internet der Dinge und Dienste, Cloud Computing oder
3D-Technologien sowie IKT für Elektromobilität in Deutschland vorantreiben. Die
Bundesregierung wird den Dialog über die Perspektiven deutscher Netzpolitik
fortsetzen. Sicherheit und Vertrauen in der digitalen Welt für jede Bürgerin,
jeden Bürger, jedes Unternehmen und den Staat sollen gestärkt werden. Bildung und
Medienkompetenz zur Nutzung der neuen Technologien werden gefördert. Von
zentraler Bedeutung ist die Verbesserung der wirtschaftlichen und technischen
Rahmenbedingungen.

Es gibt natürlich auch eine europäische Ebene für dieses Strategiepapier: Das ist die „Europäische Digitale Agenda“ der EU.

Alles bestens am Standort Deutschland:

Da wollte ich diese Rubrik ja schon einstellen, aber angesichts der schönen Airbus-Werft-Bilder passt mir diese Mitteilung aus dem Hause des Bundeswirtschaftsministers doch wieder ganz gut in den Kram.

Politik Klimbim oder echte Strukturpolitik mit Konzept?

Entscheidet mal wieder selbst:

Unser Bundesminister für Wirtschaft und Technologie, Herr Brüderle, traf am 10.11.2010
mit Vertretern der Luftfahrtindustrie, der Luftfahrtforschung und Vertretern der IG Metall
Küste zu einem Gedankenaustausch zusammen. Inhalt der Diskussion
waren Lage und Perspektiven der Branche, sowie die Rolle Deutschlands als
Standort für die Luftfahrtindustrie.

Bundesminister Brüderle meint: „Die Luftfahrtindustrie ist wichtiger Bestandteil der
deutschen Industrielandschaft. Luftverkehr und Luftfahrtindustrie sind und
bleiben für die exportorientierte deutsche Wirtschaft von wesentlicher Bedeutung.“

….   weiter mit dem langen Zitat auf der nächsten Seite ….

Continue reading

BWL ganz praktisch: Was ist mein Unternehmen wert. Homepage verkaufen.

Ertragswert oder Substanzwert?   Und welchen Zinssatz anwenden? Mehr oder wenige als bei sicherer Sparbuchanlage?  … was ist mein Unternehmen wert?  … also auch: ist emien Homepage was wert?   Rechnerisch ja,  aber findet sich ein käufer?Rechnen könnt Ihr via:  http://www.unternehmenswertrechner.de/und wer seine Homepage verkaufen will, trägts meinetwegen  als Kommentar ein.

hören: fly like an eagle

Such doch mal Greg Kihn.  Und gibts nicht auch Fly like an eagle von der Steve Miller Band im Internt?  Meine Freundin kann soche Frage stellen!  Aber ich hab heute eine Zahnpasta mit Apfelgeschmack probiert  (link reiche ich nach).  Auch nicht besser.

Hier also das Video „eingebettet“.

Ihr könnt hören. Ich muß jetzt „das Stück mit dem Prince“ suchen.

… ach ja, den Greg Kihn mit „Remeber“ bette ich mal auf die andere Seite ein. klick!

Continue reading

Weihnachtslieder Liste

Weihnachten auf Verwandschaftstour?  Deshalb jetzt vor Weihnachten etwas mehr für die tutli Playlist. Weihnachtsmänner aufgepasst! (Nicht vergessen, die Weihnachtsmannbilder auszudrucken  (Weihnachtsmann Bilder)

Tobacco Road von Eric Burden   ist heute im Angbot.

Als MP3. Weil der Anbieter automatisch startet, hab ich es auf die Folgeseite gelegt.
Continue reading