#artbasel. Art Basel: Die kommerzielle Seite der Kunst auf einen Ort zusammengefasst

Kunst Vermarktung, die besten Galerien auf einer Schau zusammen. Hier der #artbasel Stan von Eigen + Art, der Galerie, die man gemeinhin mit der sog. Leipziger Schule verbindet.

Genial, der Besuch in #Basel. Die kommerzielle Seite der Kunst, super Ausstellung. #artbaselHier der Stand (die Schweizer sagen - glaube ich - "Schachtel") der berühmten Galerie #eigen+art aus Berlin. Zu sehen links ein Werk von #remymarkowitsch / #markowitsch, der "Duschvorhang" müsste von #olafnicolai / #Nicolai sein, rechts dürfte was von #davidschnell sein und die Punkte unten dürften von #carstennicolai sein.  Alles steht zum Verkauf und am ersten Tag sind die Umsätze meistens am besten.  Art Basel, das ist mit 50 E Eintritt pro Tag sicherlich nicht so ganz so günstig, doch dafür hat man die wohl besten Galerien alle zusammen in einer Schau.

Zu sehen:  links ein Werk von Remy Markowitsch, der “Duschvorhang” müsste von Olaf Nicolai  sein, rechts dürfte was von David Schnell sein und die Punkte unten dürften von Carsten Nicolai sein.

 

Alles auf der Art Basel steht zum Verkauf. Also sieht man da so manches Werk, welches möglicherweise nicht sobald wieder öffentlich zu sehen sein wird. Die  Art Basel, das ist mit 50 E Eintritt pro Tag (2016, mal sehen, was es 2017 kostet) sicherlich nicht so ganz so günstig, doch dafür hat man die wohl besten Galerien alle zusammen in einer Schau.

 

Statt Streetart heute also mal wieder eine Ausstellungsempfehlung. Wer also im Juni nächsten Jahres nach Basel, Freiburg oder so fahren wird, sollte unbedingt einen bis 5 Tage für die Art Basel 2017 einkalkulieren.

art basel eigen + art

 

Die Galerie Eigen+Art auf der Art Basel. Kunstausstellung Tipp, unbendingt besuchen, auch wenn der Eintritt etwas hoch erscheint. #artbasel lohnt sich. 2017 Juni

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *