One thought on “Betriebsratsschulungen

  1. BMG72 says:

    Bist Du Neuling als Betriebsrat? Dann mache immer zuerst eine Basis-Schulung zum Betriebsverfassungsgesetz. Die Schulungsanbieter machen das eigentlich alle sehr Anwender-orientiert. Das kannst Du Dir einfach nicht selbst anlesen und von den Kollegen würde ich mir auch nichts erzählen lassen: meist zu alt-eingefahren deren Wissen.

    Beantrage so eine Basis-Schulung und lass Dich auch nicht mit einem Inhouse Seminar abspeisen. Das wird von den alteingesessenen Betriebsräten gerne vorgeschlagen, um Punkte beim Arbeitgeber zu machen. In so einem Inhouse Seminar gibt es dann von allem ein bisschen und Du bist wahrscheinlich der einzige, der sich wirklich interessiert. Die anderen vertiefen meist das Seminar in sinnlose Details und “Ich weiss auch was” und “ich will auch was sagen und zeigen, was für ein toller Hecht ich bin” Beiträgen. Da hast Du nichts von.

    Ich war bei einem privaten Schulungsanbieter. Die Gewerkschaftsseminare hab ich dann später belegt. Mach das auch so. Dein Wissen wird unabhängiger und auf Deine Interessen erweitert. Erst wenn Du die Basics hast, kannst Du die anderen Seminare und deren Inhalte auch einordnen und für Deine Arbeit das richtige rausziehen.

    Das war übrigens ein ganz schöner Kampf, nicht mit einem Inhouse Seminar in ferner Zukunft abgespeist zu werden. Setz Dich durch! Dafür bist Du gewählt!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *