Grönemeyer Buslinie in Bremen.

Woher kommt der Name?  Hatten wir ja letzte Woche schon mal als Thema.

Nach dem Elchtest auch noch von Reiner gelernt:  In Bremen Stuhr beginnt eine Buslinie, die Grönemeyer Linie heißt.  Woher dieser Name in Bremen?  Bremer Lokalpolitiker haben eine Buslinie geplant, die von Stuhr weiter in den Westen gehen sollte.  Planungsname: “ Im tiefen Westen“, weil ziemlich weit raus für Bremer Verhältnisse. 

Da irgendjemand fleißig Gronemeyer (der jetzt ja „Neu“ wieder auflegt) gehört hat  (Bochum, erste Zeile „Im tiefen Westen …“), bekam die Linie im Ausschuß den Namen „Grönemeyer-Linie“.   Dabei blieb es dann und die einzelnen Haltestellen wurden sogar nach Songtiteln von Herbert Grönemeyer benannt.

Und was lernt uns das?  Politiker und Beamte sind auch nur Menschen?  In Bremen ticken die Leute komisch?   Wie auch immer, ne schöne Geschichte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.