Rosenkohl Eintopf

Saisonal essen!  Kochen für Anfänger. Also jetzt Rosenkohl im Eintopf. Mit etwas mehr Brühe als normal, dadurch leichter zu verdauen und dieser Eintopf wärmt gut auf.

rezept rosenkohl eintopf

Beim Labskaus hate ich ja nur die Restauranttipps für Hamburg.  An diesen Eintopf habe ich mich selbst gemacht. Ist ja z.Zt. einfach: Das Wetter ist kälter, Rosenkohl und Kartoffeln sind saisonal verfügbar,  ist schnell gemacht und kann leicht je nach Vorräten in der Küche variiert werden.

Da ich den Rosenkohl Eintopf nach der Schicht essen wollte, hab ich mit viel Brühe gearbeitet. Dadurch wärmt man gut auf und hat trotzdem ein nicht zu schwer verdauliches Essen gemacht, das man am nächsten Tag noch gut aufwärmen kann. Schmeckt dann sogar eigentlich noch besser.

Mein Rezept für Rosenkohl Eintopf

Eingekauft habe ich (für 2 Personen):

1 Beutel Rosenkohl (habe nur die Hälfte verbraucht)

5 große festkochende Kartoffeln

1 mittelgroße Möhre (hier wäre die aus dem Biomarkt gut geeignet, weil wircklich mehr Aroma, wie ich meine)

Mettenden aus dem Kühlregal (vom Schlachter würde besser schmecken, war aber nicht verfügbar)

Parmesankäse (weil es diese Woche auch noch mal Spaghetti geben soll und so eine kräftiger Käse dem Eintopf einen leckeren Kick gibt.

In der Küche hatte ich: Knoblauch, Öl, Butter, Fruchtgelee, Majoran, Salz, Pfeffer aus der Pfeffermühle, Korianderpulver, Sherry, eine Prise Mehl. (es ginge auch Zwiebel oder Brühwürfel oder Pulverbrühe. Schmeckt aber bei weitem nicht so gut)

Als Basis für die Brühe gebe ich wenig Öl (1 EL) in einen großen Topf und schwitze die Knoblauchstückchen (nur eine Zehe, soll auf keinen Fall dominieren) an. Dazu gebe ich 1/4 TL Fruchtgelle. Dazu einen TL Butter, gleich ein Prise Mehl drauf und schnell mit heißem Wasser ablöschen (2 bis 3 0,2 l Gläser sollten das schon sein, am besten im Wasserkocher vorkochen, dann gehts schneller). Kartoffeln schälen, vierteln, gleich in die heiße Brühe. Mettenden gleich dazu. 10 min köcheln.

Derweil den Rosenkohl schälen/ putzen (Strunk und äußeres Blatt ab; das geht schnell) sowie die Möhre in ca 0,5 mm Scheiben vorbereiten.

Nach den 10 min Kochvorsprung der Kartoffeln den Rosenkohl und Möhren in den Topf geben. Am besten vorher in die Schale mit dem Rosenkohl auch kräftig Pfeffer aus der Mühle zugeben (wegen Wasserdampf wäre das über dem Topf unpraktisch).

Wenn Ihr habt, Kreuzkümmel und / oder Kümmel beigeben (sehr wenig) und auch nur eine Prise Majoran und je nach Geschmack Korianderpulver (mag nicht jeder). Die Gewürze sollen wirklich eher dezent sein, der Rosenkohl soll deutlich im geschmacklichen Vordergrund stehen.

Jetzt den Herd noch einmal kurz richtig aufdrehen, aufkochen lassen, dann nur noch 8 bis 10 min köcheln / ziehen lassen.

Jetzt sollten die Kartoffel einen Tick zu weich und der Rosenkohl gerade richtig sein.

Der Rosenkohleintof ist fertig.

Ach ja, mit dem Sherry oder einem Schuß Weißwein und ggf. Salz noch mal abschmecken, die Brühe gewinnt durch Süße und Säure noch mal erheblich. Den Roenkohleintopf so servieren, das der Teller gut mit Brühe gefüllt ist. Etwas Parmesan auf den Eintopf reiben.

Das sollte jetzt gut schmecken, schön aufwärmen und satt machen.

Am nächsten Tag lässt sich das gut aufwärmen und geschmacklich variieren.

Dauer: Kochen 20 min, Küche aufräumen 10 min, nächster Tag aufwärmen evtl 5 bis 10 min. Einkauf:  Nur 3 Stationen im Supermarkt, das geht schnell.

Getränk: Sherry beim Kochen, Weißwein oder Bier oder eine Zitronenbrause.

Kochen für Anfänger. Einfaches und leicht variierbares Rezept für Rosenkohl Eintopf.

Rezepte für Kochanfänger

Winterrezepte, deftig kochen, schnell zubereitet, lecker essen. … auch für Junggesellen geeignet.

 

Rezepte mit Gyros, fürLuxus-Hamburger, etc.  Z.B. auch bei Gyros Buxtehude (hier).  Gyrosrezepte und mehr.

 

 

 

One thought on “Rosenkohl Eintopf

  1. Rainer says:

    Hm, kochen ist ein gutes Thema. Mein Tipp zum abschmecken hier. Esst drei Tage vor dem kochen nur Haferflocken. Dann schmeckt man alle Nuancen besser raus!

    Ist so.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.