Betriebsrat Schulungen

Seminare und Co: Betriebsratsschulungen. Was gibt es da? Sollte man das gewerkschaftliche Umfeld mal verlassen um ergänzende Sichtweisen kennenzulernen? Welche Schulungen gibt es eigentlich für Betriebsräte?

BIS Seminare etc. Anbieter von Schulungen für Betriebsräte. Sollte man unterschiedliche Seminaranbieter für Betriebsrat Schulungen wählen oder besser im beim gleichen Veranstalter bleiben?

Hinweise und Tipps gewünscht. Ich arbeite mich in das Thema jetzt gerade erst ein und denke, dass man nicht nur als Anfänger immer wieder Seminare belegen sollte, um seine Arbeit zu verbessern. Dieser Blog wird sicher weiterhin eher Bilder und Kurzweil zu Thema haben. Doch Betriebsverfassungsgesetz, Arbeitsorganisation bis hin zur täglichen Betriebsratsarbeit werden sicher mal häppchenweise beigemischt; in der Hoffnung auf Kommentare und Tipps.

  • Bis zu wieviele Seminare darf man eigentlich pro Jahr belegen?
  • Hat man neben den Schulungen zu Betriebsverfassungsrecht auch Anspruch auf Arbeitsrechtschulungen oder Verhandlungstraining?
  • Kann man auch auf Sylt oder anderen coolen Ferienorten ein Betriebsratsseminar belegen?  Wird auch das vom Arbeitgeber bezahlt oder muß der Schulungsort in der Nähe sein?
  • Besser zur Gewerkschaft oder besser freie Anbieter wählen?

 

Wer kennt Poko, WAF, IFB und all diese Firmen?

Nachtrag 2018:  Blog eines Anbieters für Betriebsrat Schulungen  hier (BIS Seminaranbieter für Betriebsräte. Ein Anbieter aus Hamburg)

 

Liste Betriebsratssschulungen?

Auf welche Semibnare hat man ein Recht und wieviel darf man im ersten Jahr nach der Betriebsratswahl belegen?

 

 

6 thoughts on “Betriebsrat Schulungen

  1. knaurbet says:

    Ab welcher Betriebsgröße ist ein Betriebsrat einzusetzen? Muß der Arbeitgeber die Wahl organisieren oder wer macht sowas?

  2. Hexle2 says:

    Ein wichtiges Thema sind Fristen. Da sollte man sich auf jeden Fall einmal schulen lassen. Wenn eine Schulungsanbieter auch Referenten hat, die die Arbeitgeberseite kennen, lernt man auch gleich, wie man in Bezug auf Fristen ausgespielt werden kann.

    • Uli72 says:

      Wie kann man denn herausfinden, welchen Erfahrungshorizont die Referenten haben? Einfach mal einen Kollegen testweise zu einem Schulungsanbieter schicken und dann mal ausprobieren 😉

  3. c2Winni says:

    Es gibt private Anbieter und auch welche von den Gewerkschaften. Bei den Seminaren der privaten Seminaranbieter geht es oft etwas stringenter vor und man kann sich mit Seminarteilnehmern völlig anderer Betriebe und Gewerkschaften austauschen. Man lernt in kurzer Zeit sehr viel. Bei den Seminaren der Gewerkschaft hast Du den Vorteil, dass Du Deine eigenen Leute besser kennenlernst. Beides hat seine Vorteile. Ich mische die Seminaranbieter ganz bewusst. Das macht mich stärker und ich kann mich vielfältiger vernetzen.

  4. Stetten says:

    Seminare für Betriebsräte. Gerade nach der Neuwahl eines Betriebsrates sind Seminare für die neuen Mitglieder sehr hilfreich. Aber wo findet man gut Seminare, wo man wirklich was lernt?

    • Uli72 says:

      Bis wann muss man sich eigentlich entschieden haben, welches Seminar man als neuer Betriebsrat besuchen will?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.