Station 2 Streetart Tour: Susannenstrasse, El Bocho

Zwei Cut Out scheinen hier kombiniert. Foto-Männer Fatal und Mädchen El Bocho. Zusammen ergebnen beide ein lustiges und auch exemplarisches Street Art Ergebnis. Denn Streetart ist nicht statisch und nie dauerhaft. So sieht man bei dem einem Kopf die Nase durch Wettereinflüsse schon aufgelöst, währen auf dem Foto 2 Monate davor noch das Konterfei vollständig hatte. Soweit ich beobachten konnte, waren die beiden Männer mit dem Fotoapparat zuerst da. Selbigen hatte ich den Tag nicht dabei, daher hier nur das um das Mädchen Cut Out von El Bocho ergänzte Ensemble. Witzig ist auch die später hinzu gekommene Biene in Filzmarker gemalt.

Zu finden in der Susannenstraße Hamburg, die zweite Station der kleinen Streetart Tour Empfehlung (Tour No 1)

Susannenstrasse El Bocho

Hamburg Streetart Tour Station 2: El Bocho / Fatal Cut Out

Wie sich das Bild verändert hat und weitere Details:

biene-susannenstrasse

elbocho-susannenstrasse-nase-ab-2-monate

fatal-susannenstrasse-hamburg

el-bocho-susannenstr-hamburg-2-monate-spaeter

el-bocho-und-fatal-kombiniert-cut-out

Langsam, doch stetig verändert sich dieses Ensemble im Zeitablauf. Zwischen dem ersten Foto und den Detailfoto liegen 2 oder 3 Monate (Juli / August und Oktober). Gute oder beliebte Werke halten länger. Doch auch der Ort, Witterung und Sammler / Sammelbarkeit bestimmen die Haltbarkeit von Streetart.

Etwa nach erreichen der Hälft der Susannenstrasse bitte links in die Rosenhofstrasse einbiegen und in Abschnitt 3 der Streetart Tour weitergehen. ….

 

 

Die besten und schönsten  😉  Hamburg Streetart, Berlin und Cottbus sowie Bad Kreuznach und die Streetart Gallerie bei Lörrach. Hier im Blog.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *