Tanzbär Matschi? Kuhmühlen-Party Rotenburg.

Ein Satz mit „X“:  Rotenburg. … hätte auch als Überschrift gepasst.

Mieser Sound, eine Anlage, die völlig ungeeignet war und Matschi als Feigenblatt, die Party Kuhmühlen Open Air Rotenburg zu benennen.  Erst ne unpassende Band der C-Klasse, danach peinlicher Deutschrock. Gegen 1:00 dann 4 – 5 Stücke Kuhmühlen Disco, Sound völliger Brei, dann Abbruch.

 Macht den Eindruck, daß der Name Kuhmühlen noch immer Leute anzieht, man aber einfach nur seinen Bierstand aufstellen möchte.   2 Euro für 2/3 gezapfte 0,2 l Bier sind schon ein hoher Preis.  Dafür wäre ein bisschen mehr als ein Alibi Tanzbär …  Alibär;-) nötig gewesen. 

 Ich finde, so hätte man Matschi nicht vorführen dürfen.

Aber selbst schuld. Was fahr ich auch 70 km nach Rotenburg.  

2 thoughts on “Tanzbär Matschi? Kuhmühlen-Party Rotenburg.

  1. s Voß says:

    Ja schade um den schönen Abend. Habe mich auch auf gute Musik, nette Leute und Matschi gefreut…. Pustekuchen. Ich glaube für Matschi war das Ganze eine Faust ins Gesicht.. . Na ja, vielleicht bekommt er ja noch mal eine Gelegenheit seine Platten aufzulegen!Wäre schön:-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.